Gemeinsam mit Vorweg Flooring luden wir am 11. Oktober 2018 dreizig ausgewählte Architekten und Innenarchitekten „zum Durchatmen“ ein.

Bei leckeren Snacks und gutem Wein gingen wir der Frage nach, welche Materialien eine fühlbar angenehme Atmosphäre in Räumen schaffen. Fern ab von jeglicher Sentimentalität und Esoterik.

Was macht eigentlich gutes Raumklima aus?

Das angenehme Gefühl von schadstofffreier Luft sowie deren positive Auswirkungen stellen sich augenblicklich ein, wenn man einen entsprechenden Raum betritt. Für die Qualität der Innenraumluft sind maßgeblich die verarbeiteten Bauprodukte verantwortlich.

Bei unserem Projekt „Transformation Schlosserhof“ hat der Bauherr großen Wert auf gesundes Wohnen gelegt. Für uns öffnete er exklusiv seine Privaträume für diese Veranstaltung im kleinen Kreis.

Das Traditionsunternehmen Vorwerk Teppich hat nur für diesen Abend TEXtiles in den Räumen ausgelegt – entworfen von Werner Aisslinger und Hadi Teherani. Nicht nur ausdrucksstark geometrisch, sondern auch umweltfreundlich, feinstaubbindend und für Allergiker empfohlen.

Fotos: bildhübsche fotografie, Andreas Körner