Neckar-Chronik online

über unseren Impulsvortrag zur Ausstellungseröffnung: Recycle or Die

05.05.2018

  • Mathias Huckert

Kunstwerke gegen das Wegwerfen

In Horb präsentierten Schüler des Beruflichen Gymnasiums bei einer Ausstellungseröffnung am gestrigen Freitag Kunstwerke und Designs aus recycelten Materialien.

Einen eindrucksvollen Vortrag über Nachhaltigkeit hatte Tina Kammer im Gepäck. Sie beschäftigt sich mit ihrer Firma Interiorpark Stuttgart mit ökologischen Lösungen im Bereich der Architektur und Raumgestaltung. In Horb erklärte sie als Gastrednerin: „Nicht die Umwelt hat ein Problem, sondern wir Menschen“. Dass uns unser Müll noch lange überleben wird, machte Kammer mit Zahlen deutlich. So werde etwa eine Getränkedose aus Aluminium 200 Jahre lang erhalten bleiben, ehe sie tatsächlich verrottet. Wann etwas zu Müll wird, oder weiter als Rohstoff nützlich bleiben kann, ist daher die Frage. Die Antwort darauf hatten die Schüler des Technischen Gymnasiums gegeben: Ihre Ausstellungswerke sind genauso künstlerisch wie effizient und daher perfekt für die angestrebte Zweit- oder Umnutzung von Stoffen.