Manu Nest

Sich einfach mal hängen lassen! Süßes Nichtstun und das womöglich noch unter einem Baum? Oder auch im Wohnzimmer. Egal! Hauptsache Ruhe, fünfe gerade sein lassen, an einem Sonntag die ausgefüllte Arbeitswoche hinter sich lassen und Kraft für die kommende tanken. Das schaffe ich

ganz hervorragend Manu Nest! Es umfängt einen mit seiner Struktur und von seinen sanften Schaukelbewegungen lässt man sich auch gerne in ein wohltuendes Nickerchen wiegen.

Nicht umsonst wurden die Nester von Freunden des Ungewöhnlichen Designs aus Belgien, Niederlanden und Deutschland als etwas noch nie da Gewesenes, Innovatives und Kreatives anerkannt: In Lettland aus vulkanischen Basaltfasern von Hand gefertigt ist jeder Hängesessel ein Unikat und 100 % ökologisch hergestellt, witterungsbeständig und, obwohl es mit 15 KG ein echtes Leichtgewicht ist, extrem stabil.

Nicht nur zu Hause, sondern auch in Lounges und Hotel Spas ein perfekter Eyecatcher. Die unterschiedlichen Größen und die Möglichkeit jeder erdenklichen Farbe machen es noch unwiderstehlicher.

Falls mich einer sucht, ich bin dann mal weg!                         

Tina Kammer

 

Lotsalegs

Endlich Sommer, endlich haben wir uns wieder auf unserem Balkon eingerichtet. Aber fehlt dort in der Ecke nicht doch noch etwas grün? Schon seit Langem wollte ich versuchen, ob ein Feigenbaum sich hier heimisch fühlen und Früchte tragen würde. Und unbedingt den zu groß gewordenen Bambus auf zwei Töpfe verteilen! Da kommen die in Deutschland entworfenen und gefertigten Pflanzgefäße der gerade recht.

Ihr klares Design nimmt sich wohltuend zurück, überlässt der Pflanze die Bühne und passt sich prima in bereits Vorhandenes ein. Bei den vielen verschiedenen Modellen und Farben ist für fast jede benötigte Topfgröße und Stellsituation etwas dabei und der eigens entwickelte, recycelte Naturfaser-Kunststoff auf Basis pulverisierter Walnussschalen gibt dem Material eine individuelle, betonartige Optik. Überraschenderweise sind sie dann aber erstaunlich leicht und somit problemlos zu transportieren. Auch ihre Stoßfestig– und frostbeständigkeit sind ein klares Plus.

Am Besten ich sammle ab jetzt schon mal Einmachgläser für die Feigenernte!

Andrea Herold