Gemeinsam mit dem Architektur-Forum Baden-Württemberg und in Kooperation mit schlaich bergermann partner luden wir am 6.11.2015 zu einem Vortragsabend mit dem italienischen Architekten Prof. Carlo Ratti im Store Stuttgart ein. Der Vortrag stieß auf großes Interesse und war mit über 80 Gästen bestens besucht.

Carlo Ratti ist Leiter des “Lab” am MIT Massachusetts Institute of Technology, Cambridge / USA, und Gründer von “Carlo Ratti Associati” in Turin, Italien. Seine Arbeit ist grenzüberschreitend: schon in seiner Ausbildung zum Architekt und Ingenieur an der Politecnico di Torino, Turin / Italien, und an der Ecole Nationale des Ponts et Chaussées, Paris / Frankreich sowie seiner Promotion an der University of Cambridge, Cambridge / UK bewegte er sich im Spannungsfeld verschiedener Disziplinen.

Seine aktuellen Projekte und seine zahlreichen internationalen Auszeichnungen zeigen auf, dass er diesen Weg konsequent weitergegangen ist. Carlo Ratti arbeitet mit modernsten Methoden der Datenverarbeitung und -programmierung. Seinen Fokus setzt er dabei nicht auf Gebautes, sondern auf Lebendes: wie bewegen wir uns in der Stadt? Welchen Einflüssen sind wir ausgesetzt, und wie wirken sich diese auf uns aus? Und: wie beeinflussen wir selbst als Bewohner oder Nutzer unsere Umwelt? Um sich mit diesen Fragen zu beschäftigen, führt er mit seinem Team zum einen Studien durch, die als Grundlage für die Stadtplanung der Zukunft dienen. Zum anderen entwickelt er Objekte im Stadtraum, die mit ihrem Nutzer kommunizieren.

Forbes listete Carlo Ratti im Jahr 2011 in seiner Liste der “Names You Need To Know”, das Wired Magazine in seiner “Smart List 2012: 50 people who will change the world”. Die Arbeit von Carlo Ratti ist richtungsweisend in Zeiten von Urbanisierung, “Big Data” und einer Welt im sich beschleunigenden Wandel. Bei seinem Vortrag “Senseable Cities” (in Englischer Sprache) wird er uns hierin Einblicke geben und zur Diskussion einladen.