Bei der Stehlampe MOOLIN bestehen der Fuß wie auch der Lampenschirm aus gebogenen Bambusstäben, die aus einem Bambus-Splint geformt sind. Unter minimalem Materialeinsatz und ausschließlicher Nutzung von Bambus – dies gilt auch für die Verbindungselemente die sogenannte Hardware – erfüllen die Lampen ein Höchstmaß an möglichst nachhaltigem Wirtschaften. Die Oberfläche der Bambusstäbe ist geölt – und somit frei von chemischen Zusätzen. Die Lampen werden teilweise demontiert verschifft um eine bessere Energiebilanz zu erhalten. In Deutschland werden die Produkte montiert und erhalten bei der finalen Kontrolle ihren letzten Schliff.

Gefertigt werden die Leuchten in Süd China, in einem kleinen Dorf, das nur 1,5 Stunden nördlich von der Metropole Shenzhen liegt. Im Kontrast zu Shenzhen liegt das Dorf in einer landschaftlich idyllischen Lage, inmitten von Bambuswäldern und Reisfeldern. Die Kultivierung und Verarbeitung einer besonders schnell wachsenden und gleichzeitig dickwandigen Bambusart hat hier Tradition. Zusammen mit der Familie Chen, die seit über zwei Generationen Bambusprodukte nach traditionellen Herstellungsprozessen fertigt, wurden hier die MOOLIN Lampen entwickelt. Der Betrieb von Familie Chen widmet sich seit Mitte der 90er-Jahre dem Bambusflechten. Fünf bis acht erwachsene Mitarbeiter, allesamt Familienmitglieder, sind hier beschäftigt. Die sicheren Einnahmen durch die lasfera-Kooperation ermöglichen der Tochter eine gute Schulausbildung.

Technische Details:
Maße Stehleuchte: 35 cm, 60 cm, 120 cm, 155 cm
Maße Hängeleuchte: 35 cm, 60 cm, 90 cm
Material: Bambus, Kunststoff, transparentes Kabel mit Schalter
Leuchtmittel E14/E27 der Energieklassen A++ bis E

Zur Produktseite des Herstellers